Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr

Übungsbericht vom 27.01.2011

Die erste Übung des Jahres begann mit der Erläuterung der Jugendfeuerwehrregeln von unserem neuen Jugendfeuerwehrwart Jens. Danach wurden wir in 3 Gruppen eingeteilt und jede Gruppe bekam Zettel und Stifte und ein Thema („Der perfekte Jugendwart“, „Wieso bin ich in der Jugendfeuerwehr?“, „Was erwartet ihr von der Jugendfeuerwehr?“). Dann hatten wir genau 10 Minuten Zeit (hier fungierte ein "Atemschutzwecker" als Eieruhr) um alles auszuschreiben was uns dazu einfiel, dann wurde gewechselt. Zum Abschluss des Tages gab es noch Kuchen, hier gleich mal Danke an Ilona und Tim.

Benjamin Link

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 2011 der Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehrwart Jens GroßeAm 13.01.2011 fand unsere alljährliche Jahrehauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Wir konnten unsere treue Gäste Bürgermeister Gerd Spiegel, Kommandant Thomas Krauß, dessen Stellvertreter Jürgen Jonetzko und Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Neubauer begrüßen. Nach der Tagesordnung kam nach der Begrüßung die Berichte. Zuerst und zum letzten Mal im Amt der Jugendfeuerwehrwartin las Silja ihren Bericht vor. Es konnte einen Mitgliederstand zum 31.12.2010 von 22 (!) Jugendlichen in einem Altersdurchschnitt von 12,8 Jahren verzeichnet werden. Im Berichtsjahr gab 11 Neuaufnahmen, 1 Austritt wegen Wohnortwechsel und 4 Übernahmen in die Aktive Wehr. Es standen insgesamt 128 Stunden Jugendarbeit und vier Ausflugstage auf dem Dienstplan. Über die Aktionen und Übungen berichtete unser Schriftführer Jakob Link. Nun folgten Dankesworte und Lobe an die Jugendleitung und die Jugendfeuerwehrler von Bürgermeister Gerd Spiegel, Kommandant Thomas Krauß und Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Neubauer für das Engagement der Jugendfeuerwehr und die geleistete Jugendarbeit im Ort und überörtlich. Einstimmig wurde die Jugendleitung entlastet und es standen die Wahlen der Jugendfeuerwehrwarte turnusmäßig an. Während der Auswertung der Wahlzettel wurde das Programm 2011 vorgestellt und der Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ vorgezogen. Jens Große wurde zum Jugendfeuerwehrwart gewählt und löst Silja Klein ab, die aus familiären Gründen nicht mehr zur Wahl stand. Dieter Ohsam wurde zu dessen Stellvertreter wieder gewählt. Hier noch herzlichen Glückwunsch, ein gutes Händchen und liebe Kinder!

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weihnachtsfeier ganz cool!

Weihnachtsfeier_2010Dieses Jahr sollte es eine ganz "coole" Weihnachtsfeier werden. Wir durften zu einem Eishockeyspiel der Steelers Bietigheim! Aber davor bedankten wir uns bei unseren Betreuern mit einem Überlebenskorb und lieber Dankesworte. Dann wurden wir in die Autos verteilt und sind alle gemeinsam zum McDonalds nach Bietigheim gefahren. Wir sorgten somit für eine ausgewogene Ernährung, auch Fastfood gehört mal dazu. Anschließend sind wir gestärkt zur Eishalle gelaufen und haben die tolle Nachtstimmung in der Stadt genos-sen. Im Eisstadion selber war es schon laut. Die Steelers, die in der zweiten Bundesliga spielen, haben am Freitag davor schon das Spiel verloren. Das Eishockeyspiel sah so brutal aus und es war spannend bis zum Schluss. Leider verloren die Steelers gegen die Eispiraten aus Crimmitschau aus Sachsen mit 1:5. Es war trotzdem ein toller Schluss für das Jugendfeuerwehr Jahr 2010.

Jakob Link
Silja Klein

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jugendfeuerwehrausflug nach Hamburg

Jugendfeuerwehrausflug nach HamburgDer Bericht über den Jugendfeuerwehrausflug zur Freiwilligen Feuerwehr Hamburg Wandsbek-Marienthal. Nach Hamburg verbindet die Feuerwehr Schwieberdingen schon seit langem ein Band der Freundschaft. In diesem Jahr war es so weit und die Jugendfeuerwehr nutzte den Sommer für einen Ausflug in den hohen Norden. Der Bericht wurde verfasst von den Jugendlichen.

 

 

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kreispokal 2010 in Hemmingen

Jugendfeuerwehren aus Schwieberdingen und MarkgröningenAm 17.04.2010 haben wir uns um 9:15 Uhr an der Feuerwehr getroffen. Die Jugendfeuerwehr- Markgröningen kam um halb Zehn. Dann ging´s zusammen los! Wir fuhren gemeinsam zum Hemminger Feuerwehrhaus, wo der Wettkampf begann. Wir (15 JFWler) teilten uns in 3 Gruppen, je 5 Leute, auf: Schwieberdingen1, Schwieberdingen2 und Markgröningen-Schwieberdingen. Der Wettkampf ist in 6 verschiedenen Stationen aufgeteilt, die alle etwas mit Feuerwehr zu tun haben. Sie waren über ganz Hemmingen verteilt. Ein sehr großes Spielfeld. Nach 3 Stationen machten wir eine Pause. Wir tranken Wasser und aßen Eis. Danach ging es weiter. Wir meisterten die letzten 3 Stationen und waren um 15.00 Uhr wieder an der Hemminger Feuerwehr, wo es Essen und Trinken gab.
Nachdem wir satt waren, kam es zur Siegerehrung. Schwieberdingen1 machte den 2. Platz! Die anderen 2 Mannschaften vertraten den 4. und 5. Platz. Es gab insgesamt 15 Mannschaften aus verschiedenen Feuerwehren, z.B. Vaihingen, Eberdingen und viele mehr.

Robin Hidding

Drucken E-Mail

Markungs- und Glemsputzede 2010

Herz für die Umwelt 2010Petrus hatte letzten Samstag auch ein Herz für die Umwelt und ließ für uns die Sonne scheinen und bei angenehmen Temperaturen sagten wir dem Müll den Kampf an!

Von der Glemsbrücke Vaihinger Str. bis zu den Schulen an der Glems entlang, der Rathaussee und die Grünflächen um die Hallen und zwischen Schulen und Hallenbad war unser Schlachtfeld. Eine starke Mann-schaft durchkämmte das Gelände. Rund 30 Müllsäcke, einem Einkaufwagen, Fahrrad, Cityroller, Bierkiste, einem Schild und viele Flaschen waren unsere Beute. Hotdogs haben uns zum Schluss verdient gestärkt.

Es ist doch erstaunlich, wie mit wenig Aufwand in kurzer Zeit viel bewirkt werden kann. Wenigsten ein bisschen haben wir die Umwelt um uns rum mit viel Spass gerettet. Wir hoffen, dass es nächstes Jahr wieder eine Gemarkungsputzede gibt, so eine Aktion lohnt sich!

Drucken E-Mail