Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr

Bürgermeister Spiegel bei seiner AnspracheÜbungsbericht vom 31.03.2011

Das war eine Überraschung, als wir an unserem ungewöhnlichen Treffpunkt am Rathaus keine Übung machten, sondern vom Herrn Spiegel ins Rathaus eingeladen wurden. So kamen wir zu einer intensiven und detaillierten Besichtigung des Ratssaals und einem kleinen Snack – Dankeschön! Was sonst noch passierte ist in diesem Blättle zu lesen...
Gestärkt ging es zu Fuß ins Gerätehaus und wir bereiteten uns auf die Bezirksübung in zwei Gruppen vor. Wir machten uns mit der Technik im Feuerwehrfahrzeug, ums Feuerwehrfahrzeug und ums Feuerwehrfahrzeug herum vertraut. Natürlich haben wir auch mit den „Geräten“ geübt, den Löschangriff verfeinert und eine Saugleitung aufgebaut. Heute wurden wir noch mehr verpflegt: es gab noch leckeren Geburtstagskuchen.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr

Übungsbericht vom 17.03.2011

Die Übung begann wie jede andere mit dem Antreten, das vom Jugendfeuerwehrwart geleitet wurde. Es gab ein paar Infos zu den anstehenden Terminen und uns wurde der Übungsablauf erläutert. Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt und einem Jugendleiter zu geteilt. Ziel war es, uns auf die anstehende Bezirksübung vorzubereiten. So wurden zum Beispiel das Kuppeln der großen Saugschläuche und die Wasserentnahme an einem offenen Gewässer geübt. Eine andere Gruppe befasste sich mit Fahrzeugkunde und den allgemeinen Informationen eines Einsatzes. Wir übten einen kleine Einsatz und nach ein paar Durchgängen war es auch schon wieder 20.00 Uhr und die Übung beendet.

Jan-Henrik Busch

Drucken E-Mail

Markungs- und Glemsputzede 2011

Die Saubären von der FeuerwehrNach dem wir letztes Jahr alleine die Glems aufräumen durften, haben wir dieses Jahr Verstärkung bekommen von verschiedenen Vereinen hier aus Schwieberdingen bei der Gemarkungsputzede von der Gemeinde. Wie jedes Jahr säubern wir rund um die Glems, denn es ist immer nach dem Winter extrem schmutzig. Es ist uns egal ob neben oder in der Glems, der Müll gehört nicht in die Natur hingeworfen. In verschiedenen Gruppen ist die Jugendfeuerwehr aktiv gewesen. Wir säuberten ums Rathaus herum über die Hermann-Butzer-Schule im Tal bis hin zur Nippenburg. Aus dem Tümpel am Bürgerhaus fischten wir einen, noch gut erhaltenen City-Roller. Rund um die Glems fanden wir auch haufenweise Papier, Kartons, Schachteln, eine Bierbank, etliche Plastikstühle und vieles mehr. Nicht nur wir haben uns die Zeit und die Mühe genommen, um rund um die Glems wieder sauber zu machen. Zum Schluss gab es für alle auf dem Bauhof, im Industriegebiet, Leberkäs-Essen mit Getränk. Uns allen hat es Spaß gemacht Saubären zu sein und die Natur vom Dreck zu befreien. Danke an Dieter Baum unser Schlepperfahrer, Herr Spiegel, die Eltern und Partnerin und Kinder, die uns so tatkräftig unterstützt haben!

Jakob Link

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 2011 der Kreisjugendfeuerwehren

die Geehrten anlässlich der JahreshauptversammlungDieses Jahr fand die Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehren am 11.03.2011 in Löchgau in der Gemeindehalle statt. Dorthin wurden Vertreter aller Jugendfeuerwehren des Landkreises Ludwigsburg mit ihren Delegierten eingeladen. Die Tagesordnung bot, wie jedes Jahr, die Berichte vom Kreisjugendfeuerwehrwart, Kassier und den Kassenprüfern. Dann folgte die Entlastung der Kreisjugendleitung und des Kassenwarts, auch der Haushalt 2011 wurde per Abstimmung anerkannt. Die Grußworte wurden erfreulicherweise recht kurz gehalten. Redner und Gäste waren der Löchgauer Bürgermeister Herr Möhrer, der Erste Landesbeamte Dr. Remmlinger, der Kommandant von Löchgau Herr Bäuerle und der Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Wibel. Spannend wurde es, als die Wahlen anstanden. Es wurde der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart gewählt und die Wahlzettel mussten ausgefüllt werden. Manfred Zwirner wurde in seinem Amt bestätigt. Theresa Gerbe wurde zur Kassenprüferin wieder ernannt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr

Übungsbericht vom 03.03.2011


Einsatzfahrt der JugendfeuerwehrAm Donnerstag, den 03.03.2011, haben wir bei der Übung noch einmal die Sache mit den Saugschläuchen und der Wasserentnahmestelle offenes Gewässer geübt. Da kamen dann Fragen wie z.B. wie ging der Knoten noch mal? Jedenfalls wurde dann doch alles sehr übersichtlich geklärt. Immer die, die in einem Trupp (besteht aus 2 Personen) waren und zusammen gerade antreten oder die Saugleitung zusammen bauen mussten, hatten immer ein Leibchen (Umhängeschild) um. Bei dem Truppführer jeweils war noch eine kleiner „Bibbus“ (kommt aus dem Mitteldeutschen: kleines, nicht näher definierbares, stiftähnliches Ding oder auch ein Stöpsel) oben drauf. Ich glaube wir sind uns alle einig, dass der „Bibbus“ in dieser Übung das lustigste Wort war.

Ilona Nitsche

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr

Übungsbericht vom 24.02.2011

Wir wurden als erstes in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe bestand von den Jugendfeuerwehrlern über 14 Jahren und die andere aus den Jugendfeuerwehrlern unter 14 Jahren.
Während sich die älteren gendanken über den Kreispokal gemacht haben, haben wir Wasserentnahme offenes Gewässer geübt. Zum schluss wurden wir mit dem LF8 und dem MTW nach Hause gefahren.

David Bauer

Drucken E-Mail

Elternabend bei der Jugendfeuerwehr

Am diesem Übungsabend lernten die Eltern unseren neuen Jugendfeuerwehrwart Jens kennen und konnten ihn in Augenschein nehmen. Er führte durch die Übung und stellte die Aktionen 2011, die auf dem Übungsplan stehen, vor. Thomas Krauß, unser Kommandant, stellte sich auch vor und begrüßte unsere Gäste in der bestuhlten Fahrzeughalle. Ebenso konnten sich die Eltern die Ergebnisse der letzten Übung anschauen und wissen nun, dank der Plakate an der Rosi, wie sich ihre Kinder die Jugendleitung vorstellen, warum sie bei der Jugendfeuerwehr sind und was sie gerne bei der Jugendfeuerwehr machen wollten. Schön war, dass sich alle prächtig unterhalten haben, dass es schwer fiel die Gespräche zu unterbrechen um die Infos los zu werden. Aber Jens hatte seine Feuerprobe unter den Augen der Eltern bestanden. Die Kids freuen sich auf ein ereignisreiches Jahr 2011!

SK

Drucken E-Mail

Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr

Übungsbericht vom 27.01.2011

Die erste Übung des Jahres begann mit der Erläuterung der Jugendfeuerwehrregeln von unserem neuen Jugendfeuerwehrwart Jens. Danach wurden wir in 3 Gruppen eingeteilt und jede Gruppe bekam Zettel und Stifte und ein Thema („Der perfekte Jugendwart“, „Wieso bin ich in der Jugendfeuerwehr?“, „Was erwartet ihr von der Jugendfeuerwehr?“). Dann hatten wir genau 10 Minuten Zeit (hier fungierte ein "Atemschutzwecker" als Eieruhr) um alles auszuschreiben was uns dazu einfiel, dann wurde gewechselt. Zum Abschluss des Tages gab es noch Kuchen, hier gleich mal Danke an Ilona und Tim.

Benjamin Link

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 2011 der Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehrwart Jens GroßeAm 13.01.2011 fand unsere alljährliche Jahrehauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Wir konnten unsere treue Gäste Bürgermeister Gerd Spiegel, Kommandant Thomas Krauß, dessen Stellvertreter Jürgen Jonetzko und Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Neubauer begrüßen. Nach der Tagesordnung kam nach der Begrüßung die Berichte. Zuerst und zum letzten Mal im Amt der Jugendfeuerwehrwartin las Silja ihren Bericht vor. Es konnte einen Mitgliederstand zum 31.12.2010 von 22 (!) Jugendlichen in einem Altersdurchschnitt von 12,8 Jahren verzeichnet werden. Im Berichtsjahr gab 11 Neuaufnahmen, 1 Austritt wegen Wohnortwechsel und 4 Übernahmen in die Aktive Wehr. Es standen insgesamt 128 Stunden Jugendarbeit und vier Ausflugstage auf dem Dienstplan. Über die Aktionen und Übungen berichtete unser Schriftführer Jakob Link. Nun folgten Dankesworte und Lobe an die Jugendleitung und die Jugendfeuerwehrler von Bürgermeister Gerd Spiegel, Kommandant Thomas Krauß und Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Neubauer für das Engagement der Jugendfeuerwehr und die geleistete Jugendarbeit im Ort und überörtlich. Einstimmig wurde die Jugendleitung entlastet und es standen die Wahlen der Jugendfeuerwehrwarte turnusmäßig an. Während der Auswertung der Wahlzettel wurde das Programm 2011 vorgestellt und der Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ vorgezogen. Jens Große wurde zum Jugendfeuerwehrwart gewählt und löst Silja Klein ab, die aus familiären Gründen nicht mehr zur Wahl stand. Dieter Ohsam wurde zu dessen Stellvertreter wieder gewählt. Hier noch herzlichen Glückwunsch, ein gutes Händchen und liebe Kinder!

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weihnachtsfeier ganz cool!

Weihnachtsfeier_2010Dieses Jahr sollte es eine ganz "coole" Weihnachtsfeier werden. Wir durften zu einem Eishockeyspiel der Steelers Bietigheim! Aber davor bedankten wir uns bei unseren Betreuern mit einem Überlebenskorb und lieber Dankesworte. Dann wurden wir in die Autos verteilt und sind alle gemeinsam zum McDonalds nach Bietigheim gefahren. Wir sorgten somit für eine ausgewogene Ernährung, auch Fastfood gehört mal dazu. Anschließend sind wir gestärkt zur Eishalle gelaufen und haben die tolle Nachtstimmung in der Stadt genos-sen. Im Eisstadion selber war es schon laut. Die Steelers, die in der zweiten Bundesliga spielen, haben am Freitag davor schon das Spiel verloren. Das Eishockeyspiel sah so brutal aus und es war spannend bis zum Schluss. Leider verloren die Steelers gegen die Eispiraten aus Crimmitschau aus Sachsen mit 1:5. Es war trotzdem ein toller Schluss für das Jugendfeuerwehr Jahr 2010.

Jakob Link
Silja Klein

Weiterlesen

Drucken E-Mail