Waldbrandgefahr

BlitzzeichenDie seit Wochen anhaltende Trockenheit hat die Flächen- und Waldbrandgefahr deutlich erhöht.

Bitte beachten Sie zur Vermeidung von Flächen- und Waldbränden folgende Hinweise:

  •    - absolutes Verbot für offenes Feuer in Wäldern und entsprechenden Naturlandschaften; dies gilt auch für Grillfeuer
  •    - suchen und nutzen Sie nur ausgewiesene Grillplätze
  •    - absolutes Rauchverbot in Wäldern und entsprechenden Naturlandschaften
  •    - werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Auto
  •    - benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze, durch heiße Katalysatoren könnten sich Grasflächen unter Fahrzeugen entzünden
  •    - werfen Sie keine Flaschen achtlos weg, es könnte zum Brennglaseffekt kommen
  •    - halten Sie die Zufahrten zu Wäldern frei – sie sind wichtige Rettungswege
  •    - beachten Sie immer Park- und Halteverbote
  •    - melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112
  •    - verhindern Sie Entstehungsbrände, unternehmen Sie Löschversuche, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen, und rufen Sie in jedem Fall die Feuerwehr zur Nachkontrolle.


Der Deutsche Wetterdienst (DWD) stellt die Gefahrenlage auf seiner aktuellen Waldbrandgefahrenkarte dar.

Drucken E-Mail

Bezirksgrillen der Jugendfeuerwehren 2022

Bezirksgrillen der JugendfeuerwehrenTraditionell gehört das Bezirksgrillen der Jugendfeuerwehren im Bezirk 3 zum festen Punkt im Jahresprogramm. Nach einer Zangspause durch Corona folgten auch wir der Einladung der Jugendfeuerwehr Markgröningen.

Bei bestem Wetter konnten wir alle gemeinsam im Übungshof herumtoben, lachen, Witze erzählen und uns bei leckerem Abendessen den Bauch voll hauen.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Duathlon der Feuerwehren 2022

Duathlon der Feuerwehren 2022Nach den Ausfällen durch Corona hieß es für die Feuerwehren am 10.07.2022 wieder, auf zum Duathlon. Diese Einladung ließen wir uns selbstverständlich nicht entgehen und so starteten auch wir gut gerüstet mit Fahrrädern und Laufschuhen in Richtung Kappel-Grafenhausen. Es herrscht oftmals die Meinung, dass die Feuerwehrleute unsportlich sind und die Kinder und Jugendlichen heutzutage eher vor der Konsole sitzen. Nicht ganz so bei uns in der Jugendfeuerwehr. Los ging es am Samstagabend mit dem Verpacken der Räder.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wespen & Co. kommen zum gedeckten Tisch

BieneDie  Flugsaison ist eröffnet! Die schwarz-gelb gestreiften Insekten fliegen wieder.   

Jeder kennt sie, möchte sein Essen aber nicht mit ihnen teilen oder hat sogar Angst vor ihnen.

Dabei sind Wespen oder auch Bienen und Hornissen überaus friedlebende und soziale Tiere. Sie kümmern sich um Ihre Königin und die Aufzucht Ihrer Brut. Weiter sind Sie Fänger von ca. 10.000 Insekten pro Tag, die sie zum Füttern der Brut brauchen.

Angriffe fliegen die Tiere nur wenn man ihrem Nest zu nahe kommt oder sie provoziert.

Ihre Nester bauen die Wespen und ihre Verwandten in Bäumen oder Erdlöchern je nach Art, aber auch in Häusern des Homo Sapiens. Hier scheinen sie öfters zu stören z.B. in Dachstühlen, Rollladenkästen usw. Da möchte man Sie gerne wieder los werden.

Aber wer hilft in so einem Fall?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kontakt: