Austritt Diesel/Öl Fahrzeug

Techn. Hilfe >> Öl / Benzin auf Straße
Gefahrgut 1
Zugriffe 765
Einsatzort Details

B10 >> Vaihingen/Enz
Datum 11.06.2019
Alarmierungszeit 08:30 Uhr
Alarmierungsart FME - Klein-Schleife TAG
eingesetzte Kräfte

FF Schwieberdingen
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   Schwieberdingen 46-1  Schwieberdingen 74  Schwieberdingen 19
    Gefahrgut 1

    Einsatzbericht

    Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr zu einem Vekehrsunfall mit ausgelaufenen Betriebsmitteln auf die B10 gerufen. Ein LKW war von der Fahrbahn abgekommen, kippte eine Böschung hinunter und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt.

    Der Tank wurde seitlich beschädigt, sodass Dieselkraftstoff austrat. Ebenfalls lief durch die defekte Ölwanne der Zugmaschine Motorenöl aus. Die Feuerwehr verhinderte ein weiteres Austreteten von Kraftstoff in das Erdreich mit Hilfe von Auffangmaterial. Parallel wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt.

    Es wurde im Anschluss der noch im Tank befindliche Restkraftstoff umgepumpt.

    Die anschließende Bergung des LKWs wurde durch eine Spezialfirma durchgeführt und dauerte mehrere Stunden.

    Poliezeibericht:

    Mehr als drei Stunden musste die Bundesstraße 10 zwischen den Anschlussstellen Schwieberdingen- Ost und Schwieberdingen am Dienstagmittag gesperrt werden. Dem vorausgegangen war ein LKW-Unfall gegen 07.30 Uhr. Aus noch unbekannter Ursache war ein 44-jähriger Lenker eines LKW-Anhänger-Gespanns auf seiner Fahrt in Richtung Vaihingen an der Enz nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. In der Folge kippte das Gespann eine Böschung hinunter. Der Fahrer, der glücklicherweise unverletzt blieb, konnte sich selbst aus seinem Führerhaus befreien. Die Freiwillige Feuerwehr Schwieberdingen, die mit drei Fahrzeugen und zwölf Wehrleuten ausgerückt war, musste mehrere hundert Liter Treibstoff aus dem Tank des LKW, der nicht beladen war, abpumpen. Währenddessen wurde der ankommende Verkehr mittels einer mobilen Ampelanlage der Straßenmeisterei Vaihingen an der Enz geregelt. Um den umgekippten LKW samt Anhänger wieder aufzustellen, war ein Kran notwendig. Im Zuge der anschließenden Bergung des LKW musste ab etwa 11.20 Uhr die komplette B 10 im Unfallbereich gesperrt werden. Eine Umleitung war ausgeschildert. Im Anschluss an die Bergung wurde der nicht mehr fahrbereite LKW abgeschleppt. Die Vollsperrung konnte gegen 15.00 Uhr aufgehoben werden. Im Anschluss waren lediglich noch Reinigungsarbeiten im Fahrbahnbereich notwendig. Da aus dem LKW Betriebsstoffe ausgelaufen waren, befand sich ein Mitarbeiter des Landratsamts Ludwigsburg vor Ort. Es handelte sich jedoch lediglich um geringe Mengen, so dass keine weiteren Maßnahmen notwendig waren. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht abschließend beziffert werden.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder


    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok