Verkehrsunfall

Techn. Rettung >> Verkehrsunfall
Hilfeleistung 3
Zugriffe 959
Einsatzort Details

Schwieberdingen, B10
Datum 26.06.2023
Alarmierungszeit 13:52 Uhr
Alarmierungsart FME - Gesamt-Schleife
eingesetzte Kräfte

FF Schwieberdingen
Rettungsdienst
    Polizei
      Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen (ELW 1)  Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)  Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)  Gerätewagen-Transport (GW-T)
      Hilfeleistung 3

      Einsatzbericht

      Die integrierte Leitstelle Ludwigsburg alarmierte die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B10. Auf Höhe der Anschlussstelle Mitte hatte es einen Zusammenstoß mit drei beteiligten Fahrzeugen gegeben. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Verletzten bereits außerhalb der Fahrzeuge und wurden vom Rettungsdienst versorgt, es war niemand eingeklemmt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert sowie der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen. Zudem wurde der Rettungsdienst bei der Patientenversorgung von insgesamt vier Verletzten unterstützt. 

      Polizeibericht:

      Vier verletzte Personen, drei beschädigte Fahrzeuge und ein Sachschaden von rund 60.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag (26.06.2023) gegen 13:50 Uhr auf der Bundesstraße 10 (B10) ereignet hat. Der 70- jährige Fahrer eines Fiat 500 war auf der B10 aus Richtung Stuttgart kommend in Fahrtrichtung Vaihingen/ Enz unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Schwieberdingen kam der 70 -Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den entgegenkommenden Hyundai eines 69- Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Fiat um 90 Grad. In der Folge kollidierte der hinter dem Hyundai fahrende VW Tiguan eines 38 -Jährigen ebenfalls mit dem Fiat. Alle drei unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme musste die B10 in Fahrtrichtung Stuttgart bis gegen 16:20 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. Zur Fertigung von Übersichtsaufnahmen der Unfallstelle kam eine Drohne des Polizeipräsidiums Ludwigsburg zum Einsatz. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Schwieberdingen und Fahrzeugen des Rettungsdiensts war auch eine Notärztin vor Ort. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde eine Kehrmaschine der Straßenmeisterei angefordert.

      Bilder: Andreas Rometsch / FF Schwieberdingen

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       

      Einsatzstatistik