Feuer/Rauch MFH

Brandeinsatz >> Wohngebäude
Brand 3
Zugriffe 870
Einsatzort Details

Schwieberdingen, Hermann-Essig-Straße
Datum 15.11.2022
Alarmierungszeit 10:29 Uhr
Alarmierungsart FME - Gesamt-Schleife
eingesetzte Kräfte

FF Schwieberdingen
FF Markgröningen
    Rettungsdienst
      Polizei
        Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen (ELW 1)  Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)  Löschgruppenfahrzeug (LF 20 KatS)

        Einsatzbericht

        Die zu einer Rauchentwicklung alarmierte Feuerwehr, stellte in der Küche der Wohnung einen angeschmorten Elektrowasserkocher fest. Löschmaßnahmen waren keine notwendig. Die Brandstelle wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Wohnung mit einem Belüftungsgerät entraucht.

        Polizeibericht:

        Die Freiwillige Feuerwehr Schwieberdingen rückte am Dienstag mit drei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften in die Hermann-Essig-Straße in Schwieberdingen aus, nachdem gegen 10.25 Uhr ein Brandalarm gemeldet worden war. Vor Ort stellte sich heraus, dass mutmaßlich ein auf einer angeschalteten Herdplatte stehender Wasserkocher zu schmoren begonnen hatte. Durch die Hitze begann das Plastik zu schmelzen und der Feuermelder der Wohnung löste durch die Rauchentwicklung aus. Weitere Anwohner wurden daraufhin aufmerksam und wählten den Notruf. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 50 Euro geschätzt.