Aus der Arbeit der Feuerwehr - technische Hilfeleistung bei der Feuerwehr

Ausbildung der technischen HilfeleistungUnterrichtsabende und Übungen gehören zum Feuerwehrdienst wie Einsätze bei Wind und Wetter, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das Besondere an den Schwieberdinger Feuerwehrübungen ist der Blockunterricht in Übungsgruppen. Derzeit sind 61 Feuerwehrleute der Einsatzabteilung in 4 Gruppen eingeteilt. Bei jedem Übungs-abend üben immer 2 verschiedene  Gruppen zusammen. Durch den Wechsel der Gruppen bei den Übungsabenden lernen sich die Kameraden unter Einsatzbedingungen näher kennen und wissen vom Kenntnisstand der anderen.

In den letzten Wochen und Übungen war der Unterricht verstärkt auf die technische Hilfeleistung ausgerichtet. Bei den ersten Übun-gen wurden die Themen Bauunfall und das allgemeine Vorgehen bei PKW-Unfällen besprochen und anhand von Einsatzszenarien geübt. So galt es während der Übung Bauunfall eine verletzte Person zu befreien. Bei Verladearbeiten kam es zu einem Absturz von Abbruchmaterial, die Person wurde von einem herabfallenden Stein eingequetscht und ein am Boden liegendes Armiereisen hatte sich durch das Bein gebohrt. Weiterhin erlitt die Person eine Kopfplatzwunde. Bei der Übung gelang die Rettung der Person nur unter Vornahme von hydraulischem Rettungsgerät. Die medizinische Erstversorgung wurde durch die Feuerwehr gewährleistet.

 

Die Abschlussübung des Blocks technische Hilfeleistung vom 17.05. wurde von allen 4 Gruppen gemeinsam bewältigt. Für diese Übung wurde ein Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen angenommen. An der Einsatzstelle war klar, dass die in den PKW eingeschlossenen Per-sonen nur durch schweres Rettungsgerät befreit werden können. Mit Werkzeugen wie Federkörner und Feuerwehraxt wurde eine Öffnung zur Erstversorgung geschaffen. Die weitere Rettung wurde von Außen koordiniert und die Person über eine so genannte große Rettungsöffnung befreit. Unterstützt wurden wir während der Übung durch „Helfer vor Ort“ aus dem DKR OV Schwieberdingen, die für die Übung ebenfalls alarmiert wurden und mit ihren Privat PKW’s die Einsatzstelle anfuhren.

An dieser Stelle vielen Dank für die Rücksichtnahme und Unterstüt-zung bei unseren Übungen. Da wir versuchen, unsere Übungen immer sehr realistisch zu gestalten, freuen wir uns über die Bereit-stellung von Übungsobjekten und Fahrzeugen.

Jens Große

 

 Ausbildung der technischen Hilfeleistung      Ausbildung der technischen Hilfeleistung 2010_05_17_KW20_FF_107

Ausbildung der technischen Hilfeleistung  Ausbildung der technischen Hilfeleistung Ausbildung der technischen Hilfeleistung

Ausbildung der technischen Hilfeleistung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok