Abnahme der Jugendflamme

Abnahme der Jugendflamme in RemseckNach langem Üben und Proben war es endlich soweit - die Jugendfeuerwehrmitglieder durften am 2. November 2019 die Prüfung für die Jugendflamme ablegen. Um dieses Abzeichen zu erlangen übten wir in vorherigen Jugendfeuerwehrübungen, da man einiges Wissen und Können für die Jugendflammenstufen 1, 2 und 3 haben muss.

Also versammelten wir uns morgens um 8 Uhr am Gerätehaus um von dort nach Remseck zu fahren. Am remsecker Feuerwehrhaus saßen wir und diskutierten voller Nervosität die letzten Unklarheiten. Nach kurzem warten schlossen wir uns in Gruppen zusammen, sortiert nach abzulegender Stufe und zugehöriger Feuerwehr. In den gefundenen Gruppen meisterten wir gemeinsam Aufgabe für Aufgabe.

Die Schwieberdinger, welche Stufe 2 der Jugendflamme ablegten, begannen zum Beispiel mit der Geräte- und Fahrzeugkunde. Das lief in etwa so ab:

Jeder zog zwei Buchstaben und hatte nun die Aufgabe einen Gegenstand mit passendem Anfangsbuchstaben aus einem Löschfahrzeug herauszusuchen und diesen zu erklären. So zog Karlo Winter zum Beispiel die Buchstaben D und Y. Zwei passende Gegenstände wurden nach ein wenig Suchen gefunden. In diesem Fall ein D-Schlauch an der Kübelspritze, welche zum löschen von Kleinbränden verwendet wird und ein Y-Verteilungsstück an einem Atemschutzgerät zum teilen der Luft mit Verletzten oder Kollegen.

Andere Gruppen hatten ebenfalls ihre zugeordneten Aufgaben. So mussten jene, die Jugendflamme 1 erhalten wollten verschiedene feuerwehrtechnische Knoten beherrschen. Andere, welche die Stufe 3 meistern wollten, hatten die Aufgabe Wasser über einen simulierten Graben zu befördern um auf der anderen Seite zu löschen.

Nach leckeren Leberkäswecken und Getränken war es endlich soweit. Die Jugendflammenabzeichen wurden verliehen. Wir stellten uns nach Gruppen sortiert auf und die Verleihung begann. Jeder war glücklich und stolz sein Abzeichen von nun an am Helm zu tragen. Nach einem gemeinsamen Foto für die Ludwigsburger Kreiszeitung konnten wir freudig zurück nach Schwieberdingen fahren und der Tag war für die Jugendfeuerwehr beendet.

Karlo Winter

Abnahme der Jugendflamme in Remseck Abnahme der Jugendflamme in Remseck Abnahme der Jugendflamme in Remseck

Abnahme der Jugendflamme in Remseck

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.