Back in the "Office" - aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr

Verfasst am .

Jugendfeuerwehrübung Gruppe GelbUnsere erste Übung am 17. September 2020 nach einer richtig langen Pause. Mit viel Vorfreude und Aufregung erwarteten die Jugendlichen und Jugendleiter den ersten Übungsabend nach der Zwangsunterbrechung durch Corona.

Um den Vorgaben eines Hygienekonzeptes gerecht zu werden, wurde die Jugendfeuerwehr in drei Übungsgruppen eingeteilt. Den ersten Übungsabend durften unsere Jüngsten, im Alter von 10 bis 12, begehen - 12 Jugendliche konnten wir am Donnerstagabend begrüßen. Begonnen haben wir mit einer kleinen Willkommensrunde und der Einweisung in die Hygienemaßnahmen für unseren Jugendfeuerwehrdienst. Uns alle interessierte es, was jeder Einzelne in den letzten Monaten so gemacht hat und auch wie die ersten Tage im neuen Schuljahr angelaufen sind.

Nachdem jeder seine Jugendfeuerwehruniform angezogen hatte, starteten wir mit einem kleinen Geometriespiel. Immerhin hat die Schule schon wieder begonnen und auch in der Feuerwehr muss man rechnen können.

Um sich wieder an die Fahrzeuge und die Ausrüstung zu gewöhnen, gab es eine Gruppenaufgabe. In Zweierteams mussten die Jungs- und Mädels alle Ausrüstungsgegenstände aus dem Fahrzeug holen, die einen Abstand von mindestens 1,5 m ergeben. Die Übung verging leider viel zu schnell und wir hatten noch nicht einmal das ganze Fahrzeug ausgeräumt. Sicherlich hätten die Jungs- und Mädels noch viel mehr Sachen gefunden.

Im gemeinsamen Abschlusskreis durfte jeder noch einmal ein oder auch mehrere Blatt "Corona-Gold" von der Rolle abreißen und für jedes Blatt einen positiven oder negativen Punkt zu den vergangenen Monaten sagen. Wir Jugendleiter freuen uns schon riesig auf die nächsten Übungen, bitte bleibt gesund.

Jens Große

Jugendfeuerwehrübung Gruppe Gelb Jugendfeuerwehrübung Gruppe Gelb Jugendfeuerwehrübung Gruppe Gelb

Jugendfeuerwehrübung Gruppe Gelb Jugendfeuerwehrübung Gruppe Gelb Jugendfeuerwehrübung Gruppe Gelb

unser Abschlusskreis

Drucken